Hilfe zwischen den Gleisen
Unsere Bahnhofsmission

Für alle da

Sicher kennen Sie sie, seit Sie das erste Mal in einem Bahnhof waren: die Helfer von der Bahnhofsmission. Für alle, die auf Reisen Hilfe suchen, sind sie da. Aber auch alle anderen Menschen, die sich am Bahnhof aufhalten, können sich mit ihren Nöten an die Bahnhofsmission wenden.

Sieben Tage die Woche geöffnet

Im Düsseldorfer Hauptbahnhof sind es Mitarbeitende unserer Diakonie und des katholischen Verbandes IN VIA, die hier gemeinsam die Stellung halten. Sie fragen nicht nach Konfession, Nationalität oder sozialem Status, sondern sind einfach für Sie da. Egal, ob Sie Hilfe beim Ein- und Aussteigen brauchen oder bloß ein Pflaster – an die Bahnhofsmission können Sie sich wenden. Montags bis samstags sind wir von 7 bis 19 Uhr vor Ort, an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 19 Uhr.

Wir sind ökumenisch

Die Düsseldorfer Bahnhofsmission gibt es seit 110 Jahren. Ihre soziale Aufgabe hat sich mit den Zeiten gewandelt, ist aber nach wie vor zentral für beide Konfessionen: Menschen auf ihrem Weg nicht allein zu lassen. Unsere ökumenische Ausrichtung verstehen wir als Herausforderung und als Chance für ein weiteres Zusammenwachsen der christlichen Kirchen.

Ansprechpartnerin

Bahnhofsmission

Barbara Kempnich
Konrad-Adenauer-Platz 14
40210 Düsseldorf
Tel. 0211 36 28 28
Fax 0211 3 55 81 36
E-Mail schreiben

Download

Konzept

Links

Bahnhofsmission