Welcome@Work Die Brücke für Flüchtlinge ins Arbeitsleben

Damit Flüchtlingen der Schritt ins Arbeitsleben gelingt

Der Weg in den deutschen Arbeitsmarkt ist für Flüchtlinge schwer. Sie können oft nur das Allernötigste nach Deutschland retten. Dokumente über Ausbildung oder zur Berufserfahrung gehören häufig nicht dazu. Und ein Anrecht auf einen Sprachkurs haben viele erst, wenn das Asylverfahren abgeschlossen ist. Ohne Papiere und Sprache einen Job zu bekommen, ist aber fast aussichtslos.

Eine Chance für Geflüchtete doch noch Arbeit zu finden, ist ein Projekt der Diakonie Düsseldorf in Kooperation mit der renatec GmbH: E-Mail schreiben. Die Mitarbeiterinnen im Projekt organisieren Intensiv-Sprachkurse, kümmern sich um die Anerkennung von Abschlüssen und helfen das jeweilige berufliche Ziel abzuklären. Sie beraten außerdem dazu, welche offiziellen Stellen weiterhelfen können, knüpfen Kontakte zu Arbeitgebern, Verbänden, zum Jobcenter und zur Agentur für Arbeit, und sie vermitteln Praktika und Stellen.

 

Finanziert wird Welcome@Work über Stiftungsmittel, unter anderem durch die Stiftung der Sparda-Bank West.

 

 

Ansprechpartnerin

Sabine Hanstein

renatec GmbH
Ellerkirchstraße 80
40229 Düsseldorf
Tel. 0211 220 90 65
Fax 0211 220 90 20
hanstein(at)renatec.de

Download

Flyer in Deutsch
Flyer in English

www.welcomeatwork.de