Ehrenamt macht Spaß Es gibt viele Möglichkeiten, sich zu engagieren

Vermittlung und Beratung

Wir als Diakonie Düsseldorf unterstützen Menschen in sozialer Not – hauptamtlich und ehrenamtlich. Wenn auch Sie sich ehrenamtlich engagieren wollen: Die Möglichkeiten in der Diakonie sind vielfältig - von der Berufsberatung für Jugendliche über das Kochen in Tagesstätten für Wohnungslose bis hin zum Hundebesuchsdienst in Pflegeheimen. Unsere Freiwilligenzentrale MachMit vermittelt all diese Ehrenämter und noch viele mehr, auch außerhalb der Diakonie.

Ehrenamt ist freiwillig

Uns ist vor allem wichtig, dass Ehrenamt freiwillig, für andere und ohne stundenweise Entlohnung geschieht. Es soll für alle ein Gewinn sein, für Sie selbst, für die hauptamtlich Beschäftigten und natürlich für die Menschen, die sich mit ihren Nöten an uns gewendet haben. Eine gute Zusammenarbeit zwischen hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist uns dabei besonders wichtig. So können Sie als Ehrenamtliche am besten Ihre Erfahrungen und Fähigkeiten einbringen.

Ehrenamtsbefragung mit erfreulichen Ergebnissen

Im Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit 2011 haben wir alle bei der Diakonie Düsseldorf ehrenamtlich Mitarbeitenden befragt, um herauszufinden, wie zufrieden sie mit den Rahmenbedingungen ihrer Tätigkeit sind. Das Ergebnis dieser Befragung ist sowohl insgesamt als auch in vielen Einzelaspekten sehr erfreulich. Das Beratungsinstitut KCR hat die Empfehlung ausgesprochen, sich auf klar abgegrenzte Aufgabengebiete zu konzentrieren. Mit den zuständigen Mitarbeitenden werden wir entsprechende Maßnahmen planen, bewerten und durchführen. Hier können Sie sich die Ehrenamtsbefragung als PDF herunterladen

 

 

Ansprechpartnerin

Ursula Wolter

Platz der Diakonie 3
40223 Düsseldorf
Tel. 0211 73 53 361
Fax 0211 73 53 198
E-Mail schreiben

Download

Dokumentation Fachtagung Ehrenamtskoordination 2015
Ehrenamtsbefragung 2011

Freiwilligenzentrale MachMit