Pflege ganz persönlich Unser Otto-Ohl-Haus in Garath

Was immer Sie brauchen

Jeder Mensch ist anders. Deshalb nehmen wir im Otto-Ohl-Haus Pflege ganz persönlich. Wenn Sie weitgehend selbst zurecht kommen, wird Ihnen das reiche Angebot unseres sozialen Dienstes gefallen. Wenn Sie demenziell erkrankt sind, haben wir spezielle Angebote für Sie. Und auch wenn Sie intensive Pflege brauchen, sind wir für Sie da. Qualifiziert und aufmerksam – so sorgen unsere Mitarbeitenden für Ihr Wohlbefinden. Viele Ehrenamtliche helfen Ihnen außerdem im Alltag.

Beliebt im Süden

Das Otto-Ohl-Haus ist im Düsseldorfer Süden schon lange ein beliebtes Pflegeheim. Es liegt in einem Wohnviertel mit Fußgängerzone und Geschäften. Vor ein paar Jahren haben wir das ganze Haus behindertengerecht umgebaut und neu eröffnet. Sein schöner, großer Garten wird Ihnen sicher ebenso gefallen wie das Café.

Erleben Sie Abwechslung

Mit dem Bus können Ihre Angehörigen Sie bei uns gut besuchen, er hält direkt vor der Tür. Der S-Bahnhof und das Garather Haupteinkaufszentrum sind auch zu Fuß schnell zu erreichen. Aber auch wenn Sie sich nicht mehr so leicht auf den Weg machen können: Wir sorgen für Abwechslung - mit Gymnastik und Kreativangeboten, mit einem Candle-Light-Dinner oder dem Besuch von Tieren einer Mobilfarm. Auch am Gemeindeleben der benachbarten Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde können Sie gerne teilhaben.

Ausgezeichnete Verbraucherfreundlichkeit

Selbstbestimmung, Teilhabe, respektvoller Umgang – dass Menschen im Otto-Ohl-Haus all das erleben, erkennen Sie am „Grünen Haken“. Ihn hat uns die Bundesinteressenvertretung der Nutzerinnen und Nutzer von Wohn- und Betreuungsangeboten im Alter und bei Behinderung e.V. (BIVA) nach einer freiwilligen Begutachtung verliehen.

Der "Grüne Haken" bedeutet: Das Otto-Ohl-Haus erfüllt alle 102 Kriterien für Verbraucherfreundlichkeit. Hier können Sie die Ergebnisse einsehen. Damit wird das Otto-Ohl-Haus auch den Standards der Weltgesundheitsorganisation und der "Charta der Rechte für hilfe- und pflegebedürftige Menschen" auf ganzer Linie gerecht. Das Projekt „Grüner Haken“ wird vom Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz gefördert.

Ausstattung

  • 46 Einzel- und 22 Doppelzimmer
  • Anschlüsse für Telefon und Kabelfernsehen
  • Café und Kiosk
  • Garten, auch mit dem Rollstuhl befahrbar
  • Infothek
  • Forum für Veranstaltungen
  • Eigene Küche
  • Frisörsalon und Fußpflege

Alle Angebote im Haus

 Leistungen im Überblick

  • Kulturelle Veranstaltungen
  • Betreuungsgruppe für Demenzkranke und ihre Angehörigen
  • "Nachtcafé"
  • Seelsorgliche Begleitung
  • „Gemeinsamer Mittagstisch“ für die Nachbarschaft
  • Hausmeisterservice
  • Bargeldloser Zahlungsverkehr möglich

Ansprechpartnerin

Angela Sander

Julius-Raschdorff-Straße 2
40595 Düsseldorf
Tel. 0211 7 58 48 0
Fax 0211 7 58 48 201
E-Mail schreiben

Download

Hausbroschüre
Preise stationäre Pflege
Preise Kurzzeitpflege
Preise Tagespflege
Preise Betreuungsgruppe

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit