Erziehungswelten Inklusion in Erziehung und Bildung

Kulturelle und inklusive Vielfalt in Erziehung und Bildung

Eine vielfältige Gesellschaft ist nicht mehr in verschiedene Gruppen einzuteilen: Wir leben und arbeiten gemeinsam in sozialen Räumen – unabhängig von Herkunft, Alter, Geschlecht, Religion, sexueller Orientierung, geistiger und körperlicher Gesundheit. Das Projekt „Erziehungswelten“ bietet sozialen Einrichtungen und Eltern vielfältige Hilfen und Unterstützung für ihren pädagogischen Alltag.

Die Ausstellung !vielfalt spielen!

Die Ausstellung zeigt interkulturelle und inklusive Spielsachen, damit sich jedes Kind bei Spielzeug und -materialien wiederfindet. Denn immer noch werden fast nur weiße und gesunde Personen als Puppen, Spielfiguren, auf Puzzeln und in Spielen auf den Markt gebracht. Das spiegelt schon längst nicht mehr die Zusammensetzung unserer Gesellschaft wieder. In der Ausstellung werden beispielsweise Hautfarbenstifte präsentiert. Mit diesen können sich Kinder in ihrer eigenen Hautfarbe malen. Außerdem gibt es eine Barbie im Rollstuhl und Puppen mit Down-Syndrom. Eine umfangreiche Bibliothek mit vielen tollen Kinderbüchern rundet das Angebot ab.

 

Die Ausstellung ist noch bis Ende 2014 in den Räumen des Projekts "Erziehungswelten", Sonnenstraße 14, zu sehen. 

Schulungen für Multiplikatoren und Elternverbände

Das Projekt „Erziehungswelten“ bietet bedarfsorientierte Schulungen zu transkulturellen Kompetenzen und Input-Schulungen nach dem Anti-Bias Ansatz: Die Inklusion aller Menschen kann nur durch eine vorurteilsbewusste Erziehung und Bildung, die alle Formen der Diskriminierung berücksichtigt, erreicht werden.

Gefördert durch den Europäischen Integrationsfonds

"Erziehungswelten" ist ein Kooperationsprojekt der Diakonie Düsseldorf, dem Psychosozialen Zentrum für Flüchtlinge Düsseldorf und dem Caritasverband Düsseldorf, das aus dem Europäischen Integrationsfonds gefördert wird.  

Ansprechpartnerin

Heike Kasch

Sonnenstraße 14
40227 Düsseldorf
Tel. 0211 6 01 26 88
Fax 0211 6 01 27 39
E-Mail schreiben

Download

Broschüre zur Ausstellung

www.eif-erziehungswelten.de