Gemeinsam für unsere Stadt Kirchengemeinden und Diakonie

Gemeinsam mit der Kirche

Wir gestalten fachlich und organisatorisch das Miteinander von Kirchengemeinden und Diakonie. Die gemeinsame Identität als evangelische Kirche in der Stadt Düsseldorf steht dabei im Vordergrund. In unserem Arbeitsbereich „Kirchengemeinden und Diakonie" entwickeln wir konkrete Konzepte und gemeinsame Projekte - immer im Dialog. Wir suchen das Gespräch mit den Pfarrerinnen und Pfarrern ebenso wie mit den zuständigen Mitarbeitenden der Diakonie, zum Beispiel über "Runde Tische".

Beratend und begleitend

Die diakonische Gemeindeentwicklung wird über die fachliche Beratung von Presbyterien und Ausschüssen (Diakonie, Kindertagesstätte, Kinder- und Jugendarbeit, Seniorenarbeit, Gottesdienst und Theologie) gestaltet. Die Mitarbeitenden der Diakonie Düsseldorf können die Gemeinden mit ihrer fachlichen Kompetenz begleiten - bei Konzepten und in Projekten, zum Beispiel wenn es um evangelische Familienzentren, Seniorenarbeit oder Fortbildungen geht.

Diakoniesonntage gemeinsam feiern

Wir freuen uns, dass in immer mehr Kirchengemeinden Diakoniegottesdienste und Diakoniesonntage gefeiert werden. Diese Gottesdienste mit Beteiligung diakonischer Einrichtungen fördern die Begegnung und längerfristige Beziehungen zwischen Kirchengemeinden und diakonischen Einrichtungen.

Ehrenamt stärken

Die Kirchengemeinden können auf fachliche Begleitung zählen, wenn es darum geht, das Thema "Ehrenamt in den Kirchengemeinden" weiterzuentwickeln. Außerdem können sich Vertreterinnen und Vertreter der Kirchengemeinden zur Ehrenamtskoordinatorin bzw. zum Ehrenamtskoordinator ausbilden lassen.

Ansprechpartner

Heinz Frantzmann

Platz der Diakonie 3
40233 Düsseldorf
Tel. 0211 73 53 297
Fax 0211 73 53 202
E-Mail schreiben