Pressemitteilungen

Die Ev. Tafelausgabe der Diakonie an der Zionskirche öffnet wieder


Die Evangelische Tafelausgabe der Diakonie Düsseldorf ist ab sofort wieder geöffnet. Die Düsseldorfer Tafel hat die Anlieferung der Lebensmittel wieder aufgenommen, so dass die Diakonie Düsseldorf an der Zionskirche jetzt wieder Lebensmittel verteilen kann. Auch die Sozialberatung, bei der die Besucherinnen und Besucher der Evangelischen Tafelausgabe Unterstützung dabei bekommen, ihr Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen, findet wieder vor Ort statt.

Natürlich wird bei der Ausgabe der Lebensmittel und bei der Beratung auf den nötigen Sicherheitsabstand geachtet. Um die Lage vor Ort zu entzerren und das Infektionsrisiko zu minimieren, findet die Ausgabe an mehreren Tagen und zu verschiedenen Zeiten statt. Die Diakonie schreibt jeden Haushalt einzeln an, zu welchem Termin er die Evangelische Tafelausgabe aufsuchen kann. Mehrere ältere Ehrenamtliche der Evangelischen Tafelausgabe, die zur Risikogruppe gehören, werden vorübergehend durch zwölf jüngere Ehrenamtliche abgelöst, die der Diakonie spontan ihre Unterstützung angeboten hatten.

„Wir freuen uns sehr über dieses Engagement“, erklärt Diakoniepfarrer Thorsten Nolting. „Und auch über die vielen Spenderinnen und Spender, die es uns ermöglicht haben, die Besucherinnen und Besucher der Evangelischen Tafelausgabe trotz Schließung in den vergangenen Wochen mit Lebensmitteln zu versorgen.“ So konnten beispielsweise mit Unterstützung von Frankonia/Andreas-Quartier in der Altstadt Lebensmitteltüten an bedürftige Familien ausgegeben werden. Außerdem bekamen vor Ostern rund 600 bedürftige Haushalte Post von der Diakonie – im Brief enthalten ein Ostergruß und ein Einkaufsgutschein in Höhe von 20 Euro.

Mehr Informationen bei Andrea Weigler von der Evangelischen Tafelausgabe mit Sozialberatung unter Telefon 0211 3 00 64 30.

 

Zurück zur Übersicht

Besuchen Sie uns auch auf
Facebook
Twitter
YouTube