dialog Das Magazin der Diakonie Düsseldorf

dialog - Das Magazin der Diakonie Düsseldorf

 

dialog greift Themen auf, um eine gesellschaftliche Debatte anzustoßen oder sich mitten in eine Diskussion hineinzubegeben. Dabei wollen wir eine dezidiert christliche und sozial engagierte Deutung anbieten. dialog ist bunt und anregend. Wir stellen engagierte Menschen, inspirierende Beispiele und neue Ansätze im Sozialen vor.

dialog No. 3/2020: Berührung

Ob sinnlich, seelisch oder geistig: Berührung stellt Beziehungen und Zusammenhänge her. Wenn Berührungen fehlen, können Sinnlere und Verunsicherung die Folge sein. Aber wie werden wir in Zukunft mit Berührungen umgehen? Darum geht es unter anderem in dialog No. 3.

dialog No. 2/2019: Ankommen!

2015 waren viel Menschen engagiert, um Geflüchteten ein erstes Ankommen zu ermöglichen. Was ist aus diesen Anstrengungen geworden? Und was sagen die Angekommenen selbst dazu?

dialog No. 1/2019: Einsamkeit?

Wie einsam muss jemand sein, um daran zu leiden? Nicht wenige Menschen sind gern allein. In einer Stadt wie Düsseldorf sind 50 Prozent aller Haushalte Single-Haushalte. Kann man den Punkt voraussehen, an dem Einsamkeit bedrückend wird? Und wie kann eine Gesellschaft mit unfreiwilliger Isolation umgehen

 

Ansprechpartnerin

Anne Wolf
Platz der Diakonie 3
40233 Düsseldorf
Telefon 0211 73 53 204
Fax 0211 73 53 291
E-Mail schreiben

dialog No 1 als e-paper
dialog No 2 als e-paper
dialog No 3 als e-paper