Ergotherapeutin / Familienpflegerin / Erzieherin / Psychiatrie Krankenpflegerin für eine neue Wohneinrichtung für Frauen in der Düsseldorfer Innenstadt gesucht

Sie sind Ergotherapeutin / Familienpflegerin / Erzieherin / Psychiatrie Krankenpflegerin und möchten sich als Fachkraft am Aufbau einer neuen Frauen-Einrichtung der Wohnungsnotfallhilfe in der Düsseldorfer Innenstadt beteiligen?

Die Eröffnung des Marie-Burde-Hauses ist für Juli 2024 geplant: 19 Einzelappartements befinden sich aktuell im Bau und sollen künftig ein mittelfristiges Zuhause für Frauen sein, die [bisher] in keine traditionelle Schublade pass[t]en.

Mit dem Marie-Burde-Haus ergänzen wir unser breites Spektrum an frauenspezifischen Hilfen, das wir seit 1975 auf- und ausgebaut haben.

Sie haben Interesse, dieses innovative Konzept mit uns zusammen in die Praxis umzusetzen? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Ansprechpartner*in

Diakonie Düsseldorf
Stefanie Volkenandt
Platz der Diakonie 2a
40233 Düsseldorf
T. 0211 - 73 53 208

Ihre Vorteile

Ihre Aufgaben

  • Begleitung: Als verlässliche Ansprechpartnerin im Haus begleiten Sie wohnungslose, volljährige Frauen aller Altersstufen durch den Alltag und zu Behörden, Ärzten oder bei Erledigungen des täglichen Bedarfs. 
  • Unterstützung: Stehen Sie den Klientinnen des Marie-Burde-Hauses bei der Bewältigung alltäglicher Aufgaben und Anforderungen mit Rat und Tat zur Seite.
  • Training: Entwickeln Sie gemeinsam mit den Klientinnen eine individuelle Tagesstruktur und Möglichkeiten der gesundheitliche Sorge.
  • Entwicklung: Unterstützen Sie die Klientinnen bei der Entwicklung einer Perspektive auf ein selbstbestimmtes Leben.
  • Teamwork: Bringen Sie Ihre kreativen, sozialen, kommunikativen und empathischen Fähigkeiten in ein multiprofessionelles Team ein.

Ihr Profil

  • Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung zur Ergotherapeutin, Krankenpflegerin Psychiatrie, Erzieherin, Familienpflegerin oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Sie bringen Erfahrung aus der Wohnungslosenhilfe, psychiatrischen Arbeitsfeldern und/oder der Suchthilfe mit.
  • Ihnen liegt selbständiges Arbeiten und Sie besitzen kommunikative und kreative Fähigkeiten.
  •  Ein professioneller Umgang mit dem Thema Nähe und Distanz ist für Sie selbstverständlich.

Sie fühlen sich christlichen Werten verbunden. Falls es für diese Stelle Voraussetzungen zur Religions- und Konfessionszugehörigkeit geben sollte, finden Sie eine Info dazu in der Stellenanzeige.

Gleichstellung: Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden bei entsprechender Qualifikation und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.


Auf einen Blick

Bereich: Selbstbestimmung und Teilhabe
Stelle: 3035
Beschäftigung: Teilzeit/Vollzeit
Befristung: unbefristet
Arbeitsort:

Jetzt auf diese Stelle bewerben

So läuft der Bewerbungsprozess bei uns ab

Bewerbungsprozess

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Google - Privacy & Terms


Mitreißend menschlich

In unseren 48 Kindertagesstätten und 25 Offenen Ganztagsschulen an Grund- und Forderschulen begleiten viele hundert Erzieherinnen und Erzieher und andere pädagogische Mitarbeitende Kinder auf ihrem Weg ins Leben. Werden Sie Teil dieses engagierten und leidenschaftlichen Teams!


Wir als Arbeitgeber

Unsere Mitarbeitenden sind mitreißend menschlich: Engagiert für Menschen, die Hilfe brauchen, benachteiligt sind oder am Rande der Gesellschaft stehen. Unser Ziel ist eine gerechte Gesellschaft: für Ältere, für Jüngere, für jeden Menschen. Als Teil unseres Teams ist Ihre Arbeit sinnstiftend. Aber als Arbeitgeber bieten wir Ihnen noch viel mehr: einen sicheren Arbeitsplatz, tarifliche Bezahlung und Sonderleistungen, flexible Arbeitszeitmodelle, Weiterbildungen und zusätzliche Vorteile eines gemeinnützigen Arbeitgebers.

Mehr erfahren