Ankommen ist ein Menschenrecht! September 2018 - Monat der Diakonie

Die Bilder von Menschen auf der Flucht haben uns in den vergangenen Jahren täglich erreicht. Die Bilder von denen, die es nicht geschafft haben, brennen sich in unser Gedächtnis ein. Hier in unserer Stadt können wir vor allem für die da sein, die es geschafft haben. Für sie ist die Zeit des Ankommens noch lange nicht vorbei. Unter der Überschrift „Ankommen ist ein Menschenrecht“ wollen die evangelischen Kirchengemeinden, der Kirchenkreis und die Diakonie Düsseldorf im Monat der Diakonie im September 2018 ein positives Zeichen für eine gelebte Willkommenskultur setzen.

Genauso wichtig wie das Ankommen im Land ist für die Geflüchteten das Ankommen in der Sprache, der Nachbarschaft, der Kultur, der Berufswelt oder den Schulen und Kindertagesstätten. Kirchengemeinden und Diakonie leisteten als Akteure in der Zivilgesellschaft dazu bereits einen wichtigen Beitrag, etwa durch Begegnungs-, Beratungs-, Unterstützungs- und Bildungsangebote. Die Wirkung dieses diakonischen Engagements kann sich im Monat der Diakonie noch verstärken, in dem die Sonntagsgottesdienste oder Veranstaltungen im Anschluss Wege der Integration aufzeigen.

Der Monat der Diakonie startet am Sonntag, den 2. September.

Gottesdienste

Nur ankommen. Dann sehen wir weiter. 
jeweils 10 Uhr
in der Johanneskirche/Stadtkirche, Martin-Luther-Platz 39

 

Sonntag, 2. September
Die offene Stadt gestalten
mit Diakoniepfarrer Thorsten Nolting

Sonntag, 9. September
Ankommen und Zuflucht finden
mit Pfarrer Heinz Frantzmann, Kirchengemeinden und Diakonie

Sonntag, 16. September
Sprache und Gesellschaft
mit Oberkirchenrätin Henrike Tetz, Evangelische Kirche im Rheinland

Sonntag, 23. September
Freundliche Gemeinde - herzliche Kirche
mit Pfarrer Heinrich Fucks, Assessor des Evangelischen Kirchenkreises Düsseldorf

Sonntag, 30. September
Kirchenasyl – der schwere Weg
mit Pfarrerin Elisabeth Schwab, Emmaus-Kirchengemeinde Düsseldorf

 

Weitere Veranstaltungen

Sonntag, 2. September

9.45 Uhr Philippuskirche Oberkassel, Hansaallee 300
Pfarrer Michael Rischer und Mitarbeitende der Diakonie

10.30 Uhr Gustav-Adolf-Kirche Gerresheim, Heyestraße 98
Pfarrerin Cornelia Oßwald und Team

10.30 Uhr Kreuzkirche Düsseldorf-Mitte, Collenbachstraße 10
Familiengottesdienst mit Pfarrer Stephan Scharf und dem welcome point 01

11 Uhr Dietrich-Bonhoeffer-Kirche Garath, Julius-Raschdorff-Straße 6
Pfarrerin Birgit Otto und Pfarrer Heinz Frantzmann

11 Uhr Auferstehungskirche Oberkassel, Arnulfstraße 33
Pfarrer Michael Rischer und Mitarbeitende der Diakonie Düsseldorf

Sonntag, 9. September

10.30 Uhr Stephanuskirche Wersten, Wiesdorfer Straße 21 
Pfarrer Christian Nell-Wunsch und Team

10.30 Uhr Paul-Gerhardt-Haus in Heerdt, Heerdter Landstraße 30 
Pfarrer Jörg Jerzembeck-Kuhlmann und Michel Sanya (Musik)

18 Uhr Jonakirche in Lohausen/Kaiserswerth, Niederrheinstraße 128
Pfarrer Heinz Frantzmann, Pfarrer Daniel Kaufmann und die Jona Singers

Sonntag, 23. September

11 Uhr Mirjamkirchengemeinde/regionaler Gottesdienst 
Pfarrerin Inga Bödeker, Pfarrer Heinz Frantzmann und Chor Pater Noster

11 Uhr Christuskirche Oberbilk, Kruppstraße 11 
Pfarrerin Natalie Broich mit dem Stadtteilladen Flingern

Sonntag, 30. September

11 Uhr Evangelische Kirche Urdenbach, Urdenbacher Dorfstraße 15
Pfarrer Matthias Köhler und Team

11 Uhr Matthäi-Kirche, Emmauskirchengemeinde, Lindemannstraße 80
Pfarrer Dr. Martin Fricke und Team

Ansprechpartner

Heinz Frantzmann

Platz der Diakonie 3
40233 Düsseldorf
Tel. 0211 73 53 297
Fax 0211 73 53 202
E-Mail schreiben