Pressemitteilung

Neue Beratungshotline für Senior*innen und ihre Angehörigen

Altes Telefon mit Wählscheibe

Unterstützung im Alter in allen Lebenslagen

Während der Pandemie haben sich viele ältere Menschen aus Sorge vor einer Ansteckung aus dem gesellschaftlichen Leben zurückgezogen. Doch fehlende Kontakte können auch negative Folgen für die Gesundheit haben. Zum Beispiel, wenn ältere Menschen zu Hause unbemerkt gesundheitlich abbauen, weil sie andere nicht belasten wollen und sich zu spät Unterstützung suchen. 

Damit das nicht passiert, gibt es jetzt die Beratungshotline Leben im Alter der Diakonie Düsseldorf für ältere Menschen und ihre Angehörigen. Die Mitarbeiter*innen der Hotline geben Antworten auf viele Fragen rund ums Leben im Alter, zum Beispiel was zu tun ist, wenn die Kinder die Pflege übernehmen, aber ich damit als älterer Mensch gar nicht einverstanden bin, welche Sicherheitsnetze es im Notfall gibt und wie auch Menschen mit Demenz zu Hause alt werden können. 

Die Mitarbeiter*innen hören zu, beraten und vermitteln Unterstützung. Die Beratungshotline Leben im Alter ist montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr zu erreichen unter Telefon 0211 0211 73 53 551. Gerne rufen die Mitarbeitenden in den Abendstunden zurück, wenn es da zeitlich besser passt. Auch ein persönliches Treffen ist nach Absprache möglich.

Foto: Annie Spratt on unsplash
 

Download