Engagement von Unternehmen

Unsere aktuellen Projekte

Ein Mitarbeiterin des sozialen Dienst sitzt mit einer Bewohnerin im Garten und hält ein Tablet

Finden Sie das passende Projekt für Ihren Aktionstag


Das Katharina-von-Bora-Haus ist ein Pflegeheim der Diakonie Düsseldorf in dem 79 ältere, zum Teil demenziell erkrankte, Menschen ihr Zuhause gefunden haben. Ein Ausflug ist für die Bewohner*innen ein spezielles Erlebnis und ermöglicht ihnen mit Begleitung am gesellschaftlichen Leben teil zu haben. 

Der Besuch des Krefelder Zoos mit seinen exotischen Tieren ist eine anregende Abwechslung, ein Kaffeetrinken am kleinen Zoosee eine kleine Urlaubsreise.


Wer wird gesucht?

6 - 8 freiwillige Helfer*innen

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Umgang mit älteren Menschen, ein offenes Ohr für deren Anliegen, evtl. Fähigkeit einen Rollstuhl zu schieben 

Wo soll die Aktion stattfinden?

von Düsseldorf nach Krefeld

Wann soll die Aktion stattfinden?

an einem Wochentag im Sommer nach Vereinbarung

Benötigtes Material

behindertengerechter Bus, Eintrittsgelder

Kosten

1.800,- €

Ansprechpartnerin

Ursula Wolter, ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de, Tel. 0211 7353 361


Das Katharina-von-Bora-Haus ist ein Pflegeheim der Diakonie Düsseldorf in dem 79 ältere, zum Teil demenziell erkrankte, Menschen ihr Zuhause gefunden haben. Ein Ausflug ist für die Bewohner*innen ein spezielles Erlebnis und ermöglicht ihnen mit Begleitung am gesellschaftlichen Leben teil zu haben. 

Der Besuch des Altenberger Doms ist eine willkommende Abwechslung, eine bergisches Kaffeetafel mit Dröppelmina ein besonderes Erlebnis. Schon bei der Fahrt durch die hügelige Landschaft entstehen Gespräche und ist Gelegenheit sich kennen zu lernen.


Wer wird gesucht?

6 bis 8 freiwillige Helfer*innen 

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Umgang mit älteren Menschen, ein offenes Ohr für deren Anliegen, evtl. Fähigkeit einen Rollstuhl zu schieben 

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Bilk

Wann soll die Aktion stattfinden?

nach Absprache, 10.00 - 17.00 Uhr

Benötigtes Material

behinderten gerechter Reisebus, Kosten für die Kaffeetafel

Kosten

1.800,- €

Ansprechpartnerin

Ursula Wolter, ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de, Tel. 0211 7353 361


In der Kindertagesstätte werden 58 Kinder von 1 bis 6 Jahren betreut. In unserem Einzugsgebiet leben Familien aus unterschiedlichen sozialen Schichten. Nicht allen ist es möglich, ihren Kindern einen kindgerechten Zugang zu den digitalen Medien zu ermöglichen. Wir möchten, dass unsere Kinder lernen die Medien altersgerecht und sinnvoll zu nutzen, wie zum Beispiel sich Wissen über die Kinder-Lexikon-Software anzueignen.

Am Aktionstag können medienerfahrene freiwillige Helfer*innen zusammen mit unseren Fachkräften den Kindern zeigen, wie man das Kinder-Lexikon benutzt, in einem spielerisch und kindgerecht Setting.


Wer wird gesucht?

4-5 freiwillige Helfer*innen

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Pädagogisches Geschick, Erfahrungen im Umgang mit Tabletts, iPads und Apps, Freude am Umgang mit Kindern, Verständnis und Geduld

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf- Lierenfeld

Wann soll die Aktion stattfinden?

ab September 2022 nach Absprache, 8.00 - 15.00 Uhr

Benötigtes Material

Tabletts oder iPads

Kosten

nach Absprache gerne für die Anschaffung von Tabletts etc.

Ansprechpartnerin

Ursula Wolter, ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de, Tel. 0211 7353 361


Das Katharina-von-Bora-Haus ist ein Pflegeheim der Diakonie Düsseldorf in dem 79 ältere, zum Teil demenziell erkrankte, Menschen ihr Zuhause gefunden haben. Zum Haus gehört ein großer Garten, der von den Bewohner*innen zu jeder Jahreszeit zum Spazierengehen oder Verweilen genutzt wird.  

Die Beete vor dem Haus und im Garten sollen von Unkraut befreit, ggfs. auch der Rasen gemähen und die Rosensträucher zurückgeschnitten werden. Um die Wohlfühlatmosphäre im Haus zu erhalten, brauchen die Flure einen frischen weißen Anstrich.

 

 


Wer wird gesucht?

ca. 9 freiwillige Helfer*innen 

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

handwerkliches oder gärtnerisches Geschick, Organisationstalent

Welche Ausrüstung wird gebraucht?

der Aufgabe angemessene Arbeitskleidung

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf- Bilk

Wann soll die Aktion stattfinden?

am 01.08. oder 08.08.2022 oder nach Absprache, 9.00 - 16.00 Uhr

Benötigtes Material

Naschsträucher und andere Pflanzen

Kosten

ca. 600,- €

Coronaregeln

AHA-Regeln und aktuell gültige Coronaschutzverordnung

Ansprechpartnerin

Ursula Wolter, ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de, Tel. 0211 7353 361


Das Wichern-Haus ist eine Altenpflegeeinrichtung mit 90 Plätzen. Hier erhalten hilfsbedürftige Menschen freundliche und intensive Unterstützung von 120 Mitarbeitenden.

Nach dem Mittagessen soll es losgehen! Dann fahren wir gemeinsam mit 10-12 Bewohner*innen und fleißigen Helfer*innen, die die Rollstühle schieben, zum Anleger am Rhein. Hier erfreuen wir uns an der frischen Brise und fiebern dem Antritt der Panoramafahrt auf dem Schiff entgegen. Bis nach Kaiserswerth können wir gemeinsam die Aussicht auf die Ufer von Niederkassel, Lörick und Lohausen genießen und den Blick schweifen lassen. Ein leckerer Kaffee in guter Gesellschaft rundet den Nachmittag ab. 


Wer wird gesucht?

10-12 freiwillige Helfer*innen 

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Umgang mit älteren Menschen und in der Lage sein können einen Rollstuhl zu schieben.

Wo soll die Aktion stattfinden?

Von Düsseldorf- Flingern zum Rheinufer über Kaiserswerth und zurück

Wann soll die Aktion stattfinden?

in den Sommermonaten 

Benötigtes Material

Fahrt- und Verpflegungskosten

Kosten

ca. 1100,- €

Coronaregeln

AHA-Regeln und aktuell gültige Coronaschutzverordnung

Ansprechpartnerin

Ursula Wolter, ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de, Tel. 0211 7353 361


Das Wichern-Haus ist eine Altenpflegeeinrichtung mit 90 Plätzen. Hier erhalten hilfsbedürftige Menschen freundliche und intensive Unterstützung von 120 Mitarbeitenden.

Dem Alltag entschwinden und in eine andere Zeit eintauchen. Solch eine "Reise" ist bei unseren Bewohner*innen immer sehr beliebt. Die Freude über die prächtigen Blumen, Bäume und Kräuter im Schlosspark Benrath ist genauso groß wie das Interesse an der rosa-weißen Architektur. Bei einer fachkundigen Führung lassen wir uns dann Näheres zu Sorten und Anbau im Gemüsegarten erklären. Beim anschließenden Kaffee oder Eisbecher schmecken die Impressionen im Schlosscafé besonders gut und in der geselligen Runde kommen alle ins Gespräch.


Wer wird gesucht?

10-12 freiwillige Helfer*innen 

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Umgang mit älteren Menschen und in der Lage sein können einen Rollstuhl zu schieben.

Wo soll die Aktion stattfinden?

Von Düsseldorf- Flingern nach Benrath und zurück

Wann soll die Aktion stattfinden?

ab sofort bis Oktober

Benötigtes Material

Eintrittsgelder, Fahrt- und Verpflegungskosten

Kosten

ca. 900,- €

Coronaregeln

AHA-Regeln und aktuell gültige Coronaschutzverordnung

Ansprechpartnerin

Ursula Wolter, ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de, Tel. 0211 7353 361


Das Familienzentrum in Unterrath-Lichtenbroich ist eine 3-gruppige Kindertagesstätte. Dort spielen, lachen, lernen Kinder mit und ohne Behinderung im Alter von 4 Monaten bis zum Schuleintritt. Die Kita arbeitet seit vielen Jahren inklusionspädagogisch und bietet Kindern mit Behinderungen und Inklusionsbedarfen partizipativ und gleichberechtigt die gleichen Spiel-, Lebens- und Bildungsbedingungen in der offen gestalteten Pädagogik wie Gleichaltrigen.

Im Baubereich der Kita, wo Kinder zu kleinen Baumeistern werden, lassen sie meterlange Eisenbahnschienen sich durch den Raum winden und  Gebäude und Brücken in die Höhe wachsen. Die Kinder werden dabei zu Konstrukteur*innen, Statiker*innen, Architekt*innen und Entwickler*innen, aber auch zu Polizist*innen, Feuerwehrmännern und -frauen und vieles mehr.

In diesem Bereich brauchen die Wände einen neuen Anstrich. Auch im Nebneraum für Gesellschafts- und Tischspiele, im Schlafraum, Waschraum und WC sollen die Kinder sich wieder wohlfühlen.


Wer wird gesucht?

10-11 freiwillige Helfer*innen 

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

handwerkliches Geschick und Organisationstalent, Freude im Umgang mit Kindern

Welche Ausrüstung wird gebraucht?

der Aufgabe angemessene Arbeitskleidung

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf- Unterrath/Lichtenbroich

Wann soll die Aktion stattfinden?

Mo - So nach Absprache, 7.30 - 17.00 Uhr

Benötigtes Material

Latexfarbe, Grundierung für Latexfarbe, Schnellspachtelmasse; Streichwerkzeuge: Pinsel, Rollen, Teleskopstäbe, 1-2 Leitern, Spachtel; weitere Materialien: Abdeckfolie, Klebeband

Kosten

400,- €

Coronaregeln

die dann aktuell gültige Coronaschutzverordnung

Ansprechpartnerin

Ursula Wolter, ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de, Tel. 0211 7353 361


Das Joachim-Neander-Haus ist eine stationäre Pflegeeinrichtung mit sowohl orientierten als auch kognitiv beeinträchtigten Bewohner*innen. Auch Senior*innen mit eingeschränkter Bewegungsfähigkeit, die auf den Rollstuhl oder Rollator angewiesen oder bettlägerig sind, leben dort.

Das neue Hochbeet mit seinen Kräutern ist eine olfaktorische und visuelle Anregung für die Bewohner*innen, besonders, wenn dies an Demenz erkrankt sind. Das Riechen unterschiedlicher Düfte ruft Erinnerungen hervor und fördert vorhandene Ressourcen.

Aufbauen eines Hochbeetes mit Beinen und mit Rollen versehen, so dass es auch für Rollstuhlfahrer*innen erreichbar ist. Befüllen mit Erde und Bepflanzen mit diversen Kräutern.


Wer wird gesucht?

ca. 4 freiwillige Helfer*innen 

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

handwerkliches Geschick und Organisationstalent, Freude im Umgang mit Senioren

Welche Ausrüstung wird gebraucht?

der Aufgabe angemessene Arbeitskleidung

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf- Benrath

Wann soll die Aktion stattfinden?

donnerstags zwischen 9.30 - 17.00 Uhr

Benötigtes Material

Holz, Schrauben, Bohrmaschine und weiter Wekzeuge, Rollen, Erde, Kräuter

Kosten

400,- €

Coronaregeln

momentan 24 Stunden gültiger Schnelltest, bitte mit Nachweis; Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske

Ansprechpartnerin

Ursula Wolter, ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de, Tel. 0211 7353 361


Gute Nachbarschaft ist für die Mieter*innen der Wohnanlage für ältere Menschen besonders wichtig. Damit diese gelingen kann, steht ein großzügiger Gemeinschaftsraum zur Verfügung, in dem sich die Senior*innen zum Spielen, zum Kaffeetrinken und zu Bewegungsangebote treffen können und natürlich zum Feiern. Eine Öffnung ins Quartier soll in Zukunft die soziale Einbindung noch weiter stärken. Nach den vielen Jahren der intensiven Nutzung des Raumes brauchen die Wände einen neuen Anstrich.


Wer wird gesucht?

bis zu 10 freiwillige Helfer*innen 

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

handwerkliches Geschick und Organisationstalent, Freude am gemeinsamen Tun und am Umgang mit Senior*innen

Welche Ausrüstung wird gebraucht?

der Aufgabe angemessene Arbeitskleidung

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf- Bilk

Wann soll die Aktion stattfinden?

Mo -So nach Absprache

Benötigtes Material

Farbe, Malermaterialien, Leitern 

Kosten

ca. 750,-€

Coronaregeln

die dann aktuellen Coronaregeln

Ansprechpartnerin

Ursula Wolter, ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de, Tel. 0211 7353 361