Engagement von Unternehmen

Unsere aktuellen Projekte

Ein Mitarbeiterin des sozialen Dienst sitzt mit einer Bewohnerin im Garten und hält ein Tablet

Finden Sie das passende Projekt für Ihren Aktionstag


Das zentrum plus ist eine Anlaufstelle für ältere Menschen im Stadtbezirk 1. Es bietet die Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und der Beratung zu Fragen des Älterwerdens und des Altseins. Wir wünschen uns Unterstützung bei der Gartenarbeit, damit unsere Besucher*innen gefahrenlos unsere Gartenanlage für verschieden Aktivitäten nutzen können. Zum Garten gehören zwei Terrassen, die im Winter sehr vermoosen.

Aufgaben:

  • Kärchern der Steinplatten 
  • Schneiden der Hainbuchenhecke
  • Unkraut entfernen
  • Grünschnitt entsorgen

 

 


Wer wird gesucht?

3 -4 freiwillige Helfer*innen 

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude an der Gartenarbeit, Erfahrung im Heckenschneiden, Umgang mit dem Kärcher

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf-Derendorf

Wann soll die Aktion stattfinden?

3 -4 Stunden, zwischen 10.00 - 16.00 Uhr

Benötigtes Material

Kärcher, Heckenschere, Rechen, Jäthacke

Kosten

ca. 300 € Anschaffung Geräte oder Leihgebühren

Ansprechpartnerin

Ursula Wolter, ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de, Tel. 0211 7353 361


In der Tageseinrichtung für Kinder werden 60 Kinder im Alter von 1 -6 Jahren betreut. In unserem Einzugsgebiete leben Familien aus verschieden sozialen Schichten, nicht allen ist es möglich mit ihren Kindern zu einen Besuch in den Zoo zu fahren.

Mit einem Reisebus fahren wir gemeinsam in den Krefelder Zoo. Wir möchten den Kindern die Möglichkeit geben, die vielen exotischen Tiere zu sehen und ihre neugierigen Fragen an die sie begleitenden Erwachsen zu stellen. So wird der Besuch zum Erlebnis und Lernfeld. Zwischendurch wird gemeinsam ein Picknick gemacht. Wenn alle mit dem Reisebus wieder in der Kita angekommen sind, gibt es zum Abschluss noch ein leckeres Eis.

Jetzt Partner werden


Wer wird gesucht?

ca. 10 freiwillige Helfer*innen 

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude im Umgang mit Kindern, Verständnis und Geduld

Wo soll die Aktion stattfinden?

von Düsseldorf nach Krefeld

Wann soll die Aktion stattfinden?

Termin im September nach Absprache, 08.00 - 15.00 Uhr

Benötigtes Material

Reisebus für 65 Personen, Eintrittskarten, Eisessen

Kosten

1.200,- €

Ansprechpartnerin

Ursula Wolter, ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de, Tel. 0211 7353 361


Das Katharina-von-Bora-Haus ist ein Pflegeheim der Diakonie Düsseldorf in dem 79 ältere, zum Teil demenziell erkrankte, Menschen ihr Zuhause gefunden haben. Ein Ausflug ist für die Bewohner*innen ein spezielles Erlebnis und ermöglicht ihnen mit Begleitung am gesellschaftlichen Leben teil zu haben. 

Der Besuch des Krefelder Zoos mit seinen exotischen Tieren ist eine anregende Abwechslung, ein Kaffeetrinken am kleinen Zoosee eine kleine Urlaubsreise.


Wer wird gesucht?

6 - 8 freiwillige Helfer*innen

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Umgang mit älteren Menschen, ein offenes Ohr für deren Anliegen, evtl. Fähigkeit einen Rollstuhl zu schieben 

Wo soll die Aktion stattfinden?

von Düsseldorf nach Krefeld

Wann soll die Aktion stattfinden?

an einem Wochentag im Sommer nach Vereinbarung

Benötigtes Material

behindertengerechter Bus, Eintrittsgelder

Kosten

1.800,- €

Ansprechpartnerin

Ursula Wolter, ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de, Tel. 0211 7353 361


Das Katharina-von-Bora-Haus ist ein Pflegeheim der Diakonie Düsseldorf in dem 79 ältere, zum Teil demenziell erkrankte, Menschen ihr Zuhause gefunden haben. Es ist immer wieder wichtig den Bewohner*innen besondere Erlebnisse zu ermöglicht um am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. 

Am Reibekuchenwagen im Garten des Hauses werden für die Bewohner*innen und Helfer*innen frische duftene Reibekuchen gebacken. Die Reibekuchen werden auf die Wohnetagen gebracht oder den Seior*innen im Garten serviert. Zusammen wird gegessen und geklönt.


Wer wird gesucht?

5 -10 freiwillige Helfer*innen 

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Umgang mit älteren Menschen, ein offenes Ohr für deren Anliegen und freude am Servieren

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf-Bilk

Wann soll die Aktion stattfinden?

an einem Wochenteg ca. 3 Stunden, 11.00 - 14.00 Uhr

Benötigtes Material

Kärcher, Heckenschere, Rechen, Jäthacke

Kosten

ca. 400,- € 

Ansprechpartnerin

Ursula Wolter, ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de, Tel. 0211 7353 361


Das Katharina-von-Bora-Haus ist ein Pflegeheim der Diakonie Düsseldorf in dem 79 ältere, zum Teil demenziell erkrankte, Menschen ihr Zuhause gefunden haben. Ein Ausflug ist für die Bewohner*innen ein spezielles Erlebnis und ermöglicht ihnen mit Begleitung am gesellschaftlichen Leben teil zu haben. 

Der Besuch des Altenberger Doms ist eine willkommende Abwechslung, eine bergisches Kaffeetafel mit Dröppelmina ein besonderes Erlebnis. Schon bei der Fahrt durch die hügelige Landschaft entstehen Gespräche und ist Gelegenheit sich kennen zu lernen.


Wer wird gesucht?

6 bis 8 freiwillige Helfer*innen 

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Umgang mit älteren Menschen, ein offenes Ohr für deren Anliegen, evtl. Fähigkeit einen Rollstuhl zu schieben 

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Bilk

Wann soll die Aktion stattfinden?

nach Absprache, 10.00 - 17.00 Uhr

Benötigtes Material

behinderten gerechter Reisebus, Kosten für die Kaffeetafel

Kosten

1.800,- €

Ansprechpartnerin

Ursula Wolter, ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de, Tel. 0211 7353 361


Das Otto-Ohl-Haus ist eine stationäre Senioreneinrichtung mit 82 Plätzen, die auch eine Kurzzeitpflege mit 14 und eine Tagespflege mit 16 Plätzen umfasst. Mit ein wichtiges Ziel der Einrichtung ist es, die Bewohner*innen je nach ihren Fähigkeiten noch aktiv in das Gemeinschaftsleben im Haus einzubeziehen und sie am sozialen Leben des Stadtteils und der Stadt teilhaben zu lassen.

Viele Bewohner*innen des Otto-Ohl-Hauses kennen Düsseldorf noch aus alten Zeiten. Die Stadtrundfahrt soll von bekannten zu neu bebauten Plätzen gehen. Von Garath nach Golzheim, durch die Innenstadt bis zum Medienhafen und zwischendurch ein Stopp am Rhein mit Zeit für eine Spazierfahrt im Rollstuhl und einen kleinen Imbiss. Bei den Senior*innen werden alte Erinnerungen wach, die sie gerne mit ihren jüngeren Begleiter*innen teilen möchten. Die Freiwilligen Helfer*innen wissen die neueren Entwicklungen zu berichten und so entsteht ein Erlebnis für Jung und Alt. Es besteht die Möglichkeit sich in der Einrichtung mittels PoC-Schnellteste freitesten zu lassen.


Wer wird gesucht?

7 - 15 freiwilligen Helfer*innen

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Kommunikationsfreude, Geduld und Offenheit, ggfs. Kenntnisse der über Geschichte und Geschichten aus Düsseldorf

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf von Garath aus durch die Stadt

Wann soll die Aktion stattfinden?

in den Sommermonaten nach Absprache, 13.00 - 17.30 Uhr

Benötigtes Material

Bus für Stadtrundfahrt

Kosten

500,- €

Ansprechpartnerin

Ursula Wolter, ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de, Tel. 0211 7353 361


Das Stammhaus Kaiserswerth ist eine Altenpflegeeinrichtung mit 148 Pflegeplätzen inklusive 12 Kurzzeitpflegeplätzen, verteilt auf 3 Etagen mit 6 Wohnbereichen. Es liegt mitten im historischen Stadtkern von Kaiserswerth und nur etwa 2 Gehminuten vom Rhein entfernt.

Der große Garten, in dem die Bewohner*innen sich gerne aufhalten, braucht viel Pflege. Der Boden der Beete muss vorbereitet werden um neue Büsche und Stauden pflanzen zu können. Der immerwährende Kampf gegen das Unkraut wird aufgenommen und zum Schluss wird gegrillt und gemeinsam mit den Bewohner*innen der Garten genossen.


Wer wird gesucht?

10 - 15 freiwillige Helfer*innen

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude an der Gartenarbeit und am Grillen

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Kaiserswerth

Wann soll die Aktion stattfinden?

nach Absprachen, 8.30 - 16.00 Uhr

Kosten

500,- €

Ansprechpartnerin

Ursula Wolter, ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de, Tel. 0211 7353 361


Das Tersteegen-Haus ist eine Altenpflegeeinrichtung mit 90 Appartements im stationären Bereich und einer Kurzzeitpflege mit 14 Plätzen. Der Fokus des Tersteegen-Hauses liegt auf dem gemeinsamen Wohnen in einer familiären Atmosphäre. Die Kooperationen mit der angrenzenden Gemeinde, der benachbarten Kita und anderen Akteuren im Quartier ermöglicht den Bewohner*innen soziale Teilhabe und Integration.

Der Garten ist ein beliebter Aufenthaltsort für die Bewohner*innen. Eine Gartenwand ist jedoch in die Jahre gekommen. Es müssen die alte Farbe entfernt und ggfs. Löcher verputzt werden. Nachdem sie frisch gestrichen ist, werden Drahtseile zur Begrünung montiert und Vogelhäuschen angebracht.

 


Wer wird gesucht?

ca. 5 freiwillige Helfer*innen

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

handwerkliches Geschick

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf-Golzheim

Wann soll die Aktion stattfinden?

nach Absprache

Benötigtes Material

Farbe, Pinsel, Kärcher etc.

Kosten

180,- €

Ansprechpartnerin

Ursula Wolter, ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de, Tel. 0211 7353 361


Die Icklack - Wohnen für Frauen ist eine sationäre Einrichtung und unterstützt Frauen in besonderen sozialen Schwierigkeiten. Die Einrichtung begleitet die Frauen langfristig, bei der Bewältigung vielfältiger Problemlagen, der Arbeits- und Wohnungssuche und bei der Schuldenregulierung, um ihnen einen Neuanfang zu ermöglichen.

Das Sommerfest soll ein Ort der Begegnung sein, an dem alle ihre Sorgen vergessen können, alle gleich sind und ohne Vorurteile  gemeinsam feiern. Die Bewohnerinnen der Icklack wollen einige aus der Ukraine geflüchtete Familien einladen.

Zu den Aufgaben gehört Tische und Stühle im Garten aufbauen, Garten dekorieren, Grillen und Gespräche führen.

 

 

 


Wer wird gesucht?

ca. 5 freiwillige Helfer*innen

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Interesse an Menschen, die in sozialen Schwierigkeiten sind. Emphatie und Respekt. Organisationstalent

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf-Flingern

Wann soll die Aktion stattfinden?

August oder Anfang September, nach Absprache

Benötigtes Material

Catering für 60 Personen

Kosten

ca. 850,- €

Ansprechpartnerin

Ursula Wolter, ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de, Tel. 0211 7353 361


In der inklusiven Kindertagesstätte werden 60 Kinder von 10 Monaten bis zur Einschulung betreut. Schwerpunkte der Arbeit sind Sprachföderung, Bewegung und Ernährung.

Wo Kinder spielen sind die Wände schnell verschmutzt. Damit es wieder eine gepflegte Umgebung für die Kinder gibt, brauchen die drei großen Gruppenräume einen neuen Anstrich.


Wer wird gesucht?

6-9 freiwillige Helfer*innen

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

handwerkliches Geschick, Organisationstalent

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf- Düsseltal

Wann soll die Aktion stattfinden?

nach Absprache

Benötigtes Material

Farbe, Andeckfolie, Klebeband, Malerutensilien

Kosten

nach Absprache 

Ansprechpartnerin

Ursula Wolter, ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de, Tel. 0211 7353 361


In der Kindertagesstätte werden 58 Kinder von 1 bis 6 Jahren betreut. In unserem Einzugsgebiet leben Familien aus unterschiedlichen sozialen Schichten. Nicht allen ist es möglich, ihren Kindern einen kindgerechten Zugang zu den digitalen Medien zu ermöglichen. Wir möchten, dass unsere Kinder lernen die Medien altersgerecht und sinnvoll zu nutzen, wie zum Beispiel sich Wissen über die Kinder-Lexikon-Software anzueignen.

Am Aktionstag können medienerfahrene freiwillige Helfer*innen zusammen mit unseren Fachkräften den Kindern zeigen, wie man das Kinder-Lexikon benutzt, in einem spielerisch und kindgerecht Setting.


Wer wird gesucht?

4-5 freiwillige Helfer*innen

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Pädagogisches Geschick, Erfahrungen im Umgang mit Tabletts, iPads und Apps, Freude am Umgang mit Kindern, Verständnis und Geduld

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf- Lierenfeld

Wann soll die Aktion stattfinden?

ab September 2022 nach Absprache, 8.00 - 15.00 Uhr

Benötigtes Material

Tabletts oder iPads

Kosten

nach Absprache gerne für die Anschaffung von Tabletts etc.

Ansprechpartnerin

Ursula Wolter, ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de, Tel. 0211 7353 361


In der Kindertagesstätte werden Kinder von 1 bis 6 Jahren betreut. In unserem Einzugsgebiet leben Familien aus unterschiedlichen sozialen Schichten. 

Wo täglich Kinder ein- und ausgehen werden die Wände schnell schmutzig. In einer gepflegten Umgebung verhält man sich achtsamer und fühlt sich wohler. Deshalb soll der große Flur der Kita einen neuen weißen Anstrich bekommen. Vorher werden die Türen abgeklebt und der Boden abgedeckt. 


Wer wird gesucht?

4-5 freiwillige Helfer*innen

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

handwerkliches Geschick, Organisationstalent

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf- Gerresheim

Wann soll die Aktion stattfinden?

nach Absprache 

Benötigtes Material

Farbe, Malerutensilien

Kosten

ca. 300,- €

Ansprechpartnerin

Ursula Wolter, ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de, Tel. 0211 7353 361