Für alle Phasen des Älterwerdens: Beratung und Begegnung im Stadtteil, Unterstützung für zuhause, Angebote für Menschen mit Demenz und Pflegeheime

So lange wie möglich zu Hause leben - das ist der Wunsch vieler Menschen. Doch was ist, wenn alltägliche Dinge plötzlich schwerfallen? Dafür gibt es die Mobilen Hilfen der Diakonie. Mit einem breit gestreuten Angebot unterstützen wir Sie im Alltag - damit sie noch lange selbstständig zuhause leben können. Und wenn Sie noch aktiv im Leben stehen, sind unsere zentren plus oder unsere Quartiersprojekte vielleicht etwas für Sie.

Und wenn Sie irgendwann die Sicherheit brauchen, dass Sie rund um die Uhr begleitet sind: Dann pflegen wir Sie qualifiziert und einfühlsam in unseren Pflegeheimen. Hier schaffen wir für Sie und mit Ihnen ein Zuhause, an dem Sie und Ihre Angehörigen sich wohlfühlen.

Für Menschen mit Demenz haben wir ein umfangreiches Beratungs- und Betreuungsangebot. 

Schnellzugriff auf häufig gesuchte Themen:

Unser Kooperationspartner

Lesen Sie mehr zum Thema „Leben im Alter“ in unserem Magazin

Im Winter des Lebens

Im Düsseldorfer Süden dreht Altenpflegerin Anette Hollenberg täglich ihre Runden für den ambulanten Pflegedienst der Diakonie. Was sie dabei erlebt und warum sie ihren Beruf liebt, davon erzählt dieser Artikel.

Mehr lesen

Wohnen mit Service und Nachbarschaft

Beim Wohnen mit Service und Nachbarschaft gestalten Sie Ihre Zeit, wie es Ihnen gefällt. Wir unterstützen und entlasten Sie durch einen umfangreichen Grundservice einschließlich Diakonie-Ruf und weitere Dienstleistungen nach Wunsch und Wahl.

Hilfen für Senior*innen!
Ihre Spende gegen Armut und Einsamkeit im Alter