Wenn das Geld nicht reicht 

Wir unterstützen Sie mit Lebensmitteln und helfen Ihnen, finanziell wieder Fuß zu fassen 

Eine ehrenamtliche Mitarbeiterin gibt Lebensmittel an Bedürftige aus.

Tafelausgabe: Wir helfen Ihnen, wenn das Geld für Lebensmittel knapp ist

Wenn Sie von Arbeitslosengeld II (umgangssprachlich: Hartz IV) oder Grundsicherung oder einem vergleichbarem geringen Einkommen leben müssen, dann kennen Sie das: Manchmal wird sogar das Geld für Lebensmittel knapp. Mit Obst und Gemüse, Joghurt oder Brot kann die Ev. Tafelausgabe mit Sozialberatung Ihr Wochenbudget entlasten. Gemeinsam mit der Düsseldorfer Tafel geben wir Ihnen die Lebensmittel, die im Einzelhandel übrig geblieben und noch gut zum Verzehr geeignet sind. 

Lebensmittelausgabestellen in Düsseldorf (pdf-Download)

Unsere Angebote für Wohnungslose

Wohnungslos? Hier geht es zum Hilfelotsen der Tagesstätten

Probleme mit den Ämtern? Wir helfen Ihnen das raus!

Wir geben Ihnen auch Tipps für die Zubereitung gesunder Mahlzeiten oder zeigen Ihnen, wie man mit wenig Geld etwas Gutes kocht. Aber wir wissen, dass es damit nicht getan ist. Deshalb sind wir auch mit unserer Sozialberatung für Sie da: Bei jeder Lebensmittelausgabe können Sie sich an unsere Sozialarbeiterin vor Ort wenden. Wir nehmen uns Zeit für Ihre Sorgen und Nöte und helfen Ihnen weiter bei Fragen zu folgenden Themen:

  • Bildungs- und Teilhabepaket
  • Kindergeld, Elterngeld
  • Unterhaltsvorschuss
  • ALG I und II, Sozialhilfe
  • Krankenkasse
  • Wohngeld
  • Schulden
  • Ausfüllen von Formularen
  • Weitervermittlung in passende Angebote

Gerne erteilen wir Ihnen telefonisch Auskunft. 

Die Öffnungszeiten der Sozialberatung 

Montag

Eller, 8.30 bis 12 Uhr
Stadtteiltreff "Die Wohnung",
Hasseler Richtweg 96
Ansprechpartnerin: Laura Trucionyte

Lierenfeld, 13 bis 16 Uhr
(während der Tafelausgabe) 
Ev. Kirchengemeinde Lierenfeld,
Gatherweg 109
Ansprechpartnerin: Laura Trucionyte

Dienstag

Gerresheim, 9 bis 11.30 Uhr
Ev. Kirchengemeinde Gerresheim, 
Hardenbergstraße 3
Ansprechpartnerin: Maria Schumacher-Nary
(Diakonie-/Caritas-Sprechstunde)

Mittwoch 

Derendorf, 12 bis 16 Uhr
(während der Tafelausgabe)
Ev. Zionskirche
Ulmenstraße 96
Ansprechpartnerin: Maria Schumacher-Nahry

Donnerstag 

Derendorf, 12 bis 16 Uhr
(während der Tafelausgabe)
Ev. Zionskirche,
Ulmenstraße 96
Ansprechpartnerin: Laura Trucionyte

Freitag

Garath, 13.30 bis 16 Uhr
(während der Tafelausgabe)
Ev. Kirchengemeinde Garath/Hellerhof,
Julius-Raschdorff-Straße 4
Ansprechpartnerin: Maria Schumacher-Nahry

Mitbringen 

Wir können Ihnen bei der Sozialberatung am besten helfen, wenn Sie alle notwendigen Papiere dabeihaben, dazu gehören: 

  • Personalausweis
  • Aktueller Leistungsbescheid
  • evtl. Mietvertrag

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Google - Privacy & Terms

Engagiert für die Menschen in der Stadt

Ohne Sie wäre die Arbeit wohl kaum zu schaffen: Die zahlreichen netten Menschen, die sich ehrenamtlich bei der Lebensmittelausgabe, aber auch in vielen weiteren Einrichtungen der Diakonie engagieren. Ein paar der fleißigen Helferinnen und Helfer, die sich bei der Diakonie Düsseldorf für andere Menschen einsetzen, können Sie in diesem Video kennenlernen.