Heilpädagogische Tagesgruppen

Förderung für Kinder von 6 bis 12 Jahren

 

Weitere heilpädagogische Angebote:

 

Heilpädagogische Frühförderung

 

Heilpädagogische Ambulanz

Kinder spielen auf dem Spielplatz

Kinder fördern, Familien stärken

Die heilpädagogische Tagesgruppe richtet sich an Kinder, die häufig ausgeschlossen und ausgegrenzt werden, die Schwierigkeiten haben, zu anderen Menschen Beziehungen aufzubauen oder sich in Gruppen zurechtzufinden.

Die Kinder kommen täglich nach der Schule direkt in die Tagesgruppe und werden bis zum späten Nachmittag von Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen sowie Heilpädagoginnen und Heilpädagogen begleitet und gefördert.

Eine Gruppe besteht aus sieben Kindern im Altern von etwa sechs bis zwölf Jahren und drei pädagogischen Fachkräften. Zum Tagesablauf gehören ein gemeinsames Mittagessen, ein Hausaufgabentraining und eine Fördereinheit in Form von Einzelstunden oder Kleingruppenarbeit.

Die Eltern werden einbezogen 

Die Eltern werden in die heilpädagogische Förderung einbezogen. Sie nehmen im Rahmen von Eltern-Kind-Aktionen, Elterntrainings oder Besuchen in der Tagesgruppe regelmäßig am Gruppenalltag teil. Monatliche Familiengespräche können wahlweise in der Tagesgruppe oder zu Hause bei den Familien stattfinden.

Hier finden Sie uns

Es gibt fünf Heilpädagogische Tagesgruppen der Diakonie Düsseldorf in folgenden Stadteilen: Holthausen (2 Gruppen), Garath, Flingern und Gerresheim.


Bei folgenden Problemen des Kindes oder der Familie kann eine Heilpädagogische Tagesgruppen unterstützen:

  • Hyperaktivität
  • ADS
  • Autismus
  • Traumatisierung
  • Störung des Sozialverhaltens
  • Störung des Bindungsverhaltens
  • Soziale Isolation
  • Emotional-sozialer Förderbedarf
  • Einschränkung des Erziehungsverhaltens (z.B. aufgrund einer psychischen Erkrankung eines Elternteils)
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Erziehungsprobleme
  • Mangelnde Impulssteuerung
  • Wahrung des Kindeswohls
Ein Kind kuschelt mit einem großen Hund

Weitere heilpädagogische Angebote

Frühförderung

Heilpädagogische Frühförderung richtet sich an Kleinkinder und Kinder im Kindergartenalter, die aufgrund ihrer körperlichen, geistigen, sprachlichen, seelischen oder sozialen Entwicklungsauffälligkeiten einer speziellen
Förderung bedürfen.

Weiterlesen
Ambulanz

Die Heilpädagogische Ambulanz hilft Kindern und jungen Menschen in ihrer Entwicklung und unterstützt ihre soziale Teilhabe mit passgenauen Angeboten. Außerdem beraten wir Eltern, Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrerinnen und Lehrer.

Weiterlesen

Lesen Sie mehr zum Thema in unserem Magazin