Beste Aussichten für Pflegefachkräfte

Starte jetzt Deine Ausbildung bei der Diakonie Düsseldorf

Freie Stellen

Eine Bewohnerin mit einer Pflegerin im Garten

Deine Pflegeausbildung bei der Diakonie Düsseldorf – sinnstiftend und zukunftssicher

Du interessierst dich für die Arbeit mit Menschen sowie soziale, medizinische und ethische Fragestellungen? Dann ist der Pflegeberuf eine spannende Herausforderung für dich! Vor allen Dingen ist es ein sicherer Beruf mit Zukunft und vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten.

Darauf kannst du dich freuen

Die Arbeit mit älteren Menschen, die auf Hilfe im Alltag angewiesen sind, erfüllt uns immer wieder mit Freude. Denn durch das tägliche Miteinander mit den Bewohner*innen und Patient*innen bekommt man sehr viel zurück – interessante Lebensgeschichten, Lächeln und Dankbarkeit.

Mit deiner freundlichen und offenen Art sorgst du dafür, dass der Alltag unserer Bewohner*innen und Patient*innen so angenehm wie möglich gestaltet wird. Das geschieht entweder in einer unserer stationären Pflegeeinrichtungen oder in der ambulanten Pflege bei den Menschen Zuhause. Es erwartet dich ein Beruf in dem sich ständig etwas verändert und weiterentwickelt, sodass durch stetige Fort- und Weiterbildungen keine Langweile aufkommt. Eine sinnstiftende Aufgabe, die dich sicher genauso erfüllen wird wie uns.

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Google - Privacy & Terms

Wie läuft die Ausbildung in der Pflege ab?

Deine Ausbildung in der Altenpflege besteht aus einem theoretischen Unterrichtsteil, der an einer Fachschule stattfindet sowie einem praktischen Ausbildungsteil, der in unseren Einrichtungen und im Krankenhaus absolviert wird. Das bedeutet, dass du dich bei der Diakonie Düsseldorf um den praktischen Ausbildungsplatz und gleichzeitig bei einer Pflegeschule um den theoretischen Ausbildungsplatz bewirbst. Bei der Auswahl eines Fachseminares und der Bewerbung helfen wir dir natürlich gerne weiter. Eine Übersichtsliste findest du hier.

Deine Aufgaben

In der Altenpflege geht es um viel mehr als nur um Körperpflege und Begleitung bei den Mahlzeiten. In deiner Ausbildung lernst du unter anderem die pflegerische und die medizinische Versorgung unserer Bewohner*innen und Patient*innen zu gewährleisten. Darunter fällt zum Beispiel die Verabreichung von Medikamenten oder die Überprüfung von Vitalfunktionen wie Blutzuckerwerte. Außerdem spielt die Beratung und Beziehungsarbeit mit den Angehörigen eine wesentliche Rolle. Darüber hinaus gestaltest du einen strukturierten Tagesablauf, auch speziell für Menschen mit Demenz und arbeitest an innovativen Projekten im Bereich der Pflege mit.

Die zwischenmenschlichen Augenblicke sind von extrem hoher Bedeutung, denn Pflegekräfte sind immer auch ein wenig Psychologen und Seelsorger. Sie haben Verständnis und immer ein offenes Ohr – auch wenn es mal stressig ist.

Kontakt

Marco Hambloch

Personalreferent Leben im Alter

0211 73 53 525

Finde deinen Ausbildungsplatz!

Die Ausbildung auf einen Blick

Voraussetzungen:

  • Freude an der Arbeit mit älteren Menschen
  • Interesse an medizinischen und psychologischen Fragestellungen
  • Spaß daran eigenständig und im Team zu arbeiten
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 10 (erweiterter Hauptschulabschluss) oder Fachoberschulreife (Realschulabschluss)
  • Für internationale Bewerber*innen: Bitte lasse dein ausländisches Zeugnis bei der Bezirksregierung Düsseldorf (zuständig für Hochschulreife) https://www.brd.nrw.de/schule/schulrecht_schulverwaltung/Zeugnisanerkennung.html oder bei der Bezirksregierung Köln (zuständig für Fachoberschulreife und Hauptschulabschluss) https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/leistungen/abteilung04/48/anerkennung/auslaendische_schulzeugnisse/index.html anerkennen.
  • Die Bearbeitungsdauer kann mehrere Monate in Anspruch nehmen!

  • oder Hauptschulabschluss mit einer Ausbildung als Pflegehelfer*in oder einer anderen 2-jährigen Berufsausbildung
  • oder Abitur bzw. Fachhochschulreife
  • Für internationale Bewerber*innen: ein Sprachniveau von min. B2 der deutschen Sprache (bitte Zertifikat beifügen)

  • Bitte bewirbt Euch parallel auch bei einem unserer kooperierenden Fachseminare. Diese findet ihr einschließlich der Startdaten hier.
  • Du fühlst dich christlichen Werten verpflichtet

Dauer deiner Ausbildung:

Deine Ausbildung dauert 3 Jahre, kann jedoch in Teilzeit auf bis zu 5 Jahre verlängert werden.

Wann geht es los?

Die Ausbildungen beginnen jährlich zum 1. April/ 1. Juli / 1. September / 1. Oktober / 1. November (Änderungen in Abhängigkeit von kooperierenden Pflegeschulen vorbehalten)

Zusatzleistungen:

Zusätzlich erhältst du Zulagen für Pflege- und Schichtarbeit, sowie Weihnachtsgeld, Vermögenswirksame Leistungen, Lernmittelzuschüsse und eine Abschlussprämie.

Ausbildungsförderung nach dem Qualifizierungschancengesetz:

Du hast bereits eine anderweitige Berufsausbildung und möchtest in die Pflege wechseln? Profitiere von der Möglichkeit der geförderten Ausbildung durch die Bundesagentur für Arbeit im Bereich der Pflege. Für weitere Informationen sprich uns gerne an.

Vergütung:

1.165,69 € Brutto

1. Ausbildungsjahr

1.227,07 € Brutto

2. Ausbildungsjahr

1.328,38 € Brutto

3. Ausbildungsjahr

Das sagen unsere Auszubildenen

Saskia, Wichern-Haus, Flingern

Das Schönste an meinem Beruf ist, den Bewohnern zu helfen und ihren Alltag so schön wie möglich zu gestalten. Man bekommt sehr viel Dankbarkeit zurück.

Pflegerin Linda K.

Linda, Ferdinand-Heye-Haus, Gerresheim

Nach der Ausbildung wurde ich direkt übernommen, das ging schnell und unkompliziert. Mein Job ist herausfordernd und sehr spannend - jeden Tag gibt´s etwas Neues!

Danara, Otto-Ohl-Haus, Garath

Es war genau die richtige Entscheidung! Wegen der Freude an der Arbeit – und weil die Perspektiven stimmen.

Jetzt neu: Die generalistische Pflegeausbildung – der Pflegeberuf wird attraktiver!

Ab dem Jahr 2020 beginnt eine völlig neue Pflegeausbildung, bei der die Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege verbunden werden. Für dich als Pflegefachkraft bedeutet das noch mehr Flexibilität, weil du im Laufe deines Berufslebens problemlos den Arbeitsbereich wechseln kannst. Außerdem wird die generalistische Pflegeausbildung im gesamten EU-Ausland anerkannt.

Was heißt das für deine Ausbildung? Durch die vielen Praxiseinsätze lernst du vielfältige Arbeitsfelder in der Pflege kennen. So sieht die Ausbildung z.B. Einsätze in der Altenpflege (stationäre Langzeitpflege), im Krankenhaus (stationäre Akutpflege), der ambulanten Pflege und der Kinderkrankenpflege (pädiatrische Versorgung) vor.

Zusätzlich sind weitere Einsätze im Wahlbereich vorgesehen – so kannst du z.B. Einblicke in die Rehabilitation, Palliative Versorgung, oder spezielle Versorgungsbereiche für Menschen mit Demenz erhalten.

Wir kümmern uns um dich!

Bei uns beginnst du die Ausbildung mit einem Einsatz in der Altenpflege und wirst im weiteren Verlauf viele weitere Einsätze bei der Diakonie Düsseldorf absolvieren. Als einer der größten Ausbildungsträger der Region verfügt die Diakonie Düsseldorf über ein großes Leistungsangebot in ganz unterschiedlichen pflegerischen Versorgungsbereichen. So kann ein Großteil der praktischen Ausbildung in unseren Einrichtungen absolviert werden.

Durch unser großes Netz an Kooperationspartnern stellen wir sicher, dass du umfassende Kompetenzen in allen relevanten Bereichen der Pflege erwirbst.

Schöne Aussichten. Hier könnte deine Ausbildung stattfinden.

Beste Bedingungen.

Die Ausbildung findet in unseren modernen Räumlichkeiten unter Einbezug neuster Hilfsmittel statt.

Echtes Teamwork.

Um das theoretische Wissen erfolgreich in die Praxis umsetzen zu können, stehen unseren Auszubildenden erfahrene Mentoren und Praxisanleiter zur Seite.

Fordern und Fördern.

Unsere Arbeit ist erfüllend, aber auch manchmal anstrengend. Daher bieten wir unseren Mitarbeitenden eine große Bandbreite an Fortbildungsmöglichkeiten an und kümmern uns um ihre Gesundheit mit vielen kostenlosen Seminaren und Sportkursen wie z.B. Yoga oder Zumba

Pflegeheim Dorothee-Sölle-Haus
Stammhaus Kaiserswerth
Pflegeheim Ferdinand-Heye-Haus

CARE - das Azubi-Programm der Diakonie Düsseldorf 

Aller Anfang ist erstmal ungewohnt. Gut, wenn man sich sofort gut aufgenommen und unterstützt fühlt. CARE ist das Azubi-Programm der Diakonie Düsseldorf und wurde speziell für unsere Azubis im Bereich der Altenpflege entwickelt. Bei unseren regelmäßigen CARE-Aktivitäten lernst du andere Azubis kennen, entwickelst dich durch Trainings und Fachexkursionen weiter und hast mit uns gemeinsam eine Menge Spaß.

Mehr erfahren

CARE-Teilnehmer bei einer Aktion

Und wie geht es nach der Ausbildung weiter? Entdecke die zahlreichen Fortbildungs­möglichkeiten!

Grafik zur Karriere in der Pflege
Mitarbeiter von AlleMann im Einsatz

Wir als Arbeitgeber

Unsere Mitarbeitenden sind mitreißend menschlich: Engagiert für Menschen, die Hilfe brauchen, benachteiligt sind oder am Rande der Gesellschaft stehen. Unser Ziel ist eine gerechte Gesellschaft: für Ältere, für Jüngere, für jeden Menschen. Als Teil unseres Teams ist Ihre Arbeit sinnstiftend. Aber als Arbeitgeber bieten wir Ihnen noch viel mehr: einen sicheren Arbeitsplatz, tarifliche Bezahlung und Sonderleistungen, flexible Arbeitszeitmodelle, Weiterbildungen und zusätzliche Vorteile eines gemeinnützigen Arbeitgebers.

Mehr erfahren

Weitere Ausbildungsberufe